top of page

Turniersieg in Bihać

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des KIK UNA-SANA Bihać waren wir am vergangenen Samstag zu einem Freundschaftsturnier in Bihać, BIH eingeladen. Neben dem Gastgeber aus waren auch die Mannschaften DP Podravja Maribor und KIK SANA Sanski Most vertreten.



KIK SANA Sanski Most 30:48 RBB FlinkStones Graz

Am Samstag um 12:00 Uhr starteten unsere STONES gegen KIK SANA Sanski Most in ihr erstes Spiel an diesem Tag. Das Ziel war klar über einen Sieg in das Finalspiel gegen den Hausherren - welche bereits im Spiel davor siegreich gegen Maribor vom Parkett rollten - einzuziehen. Wir starteten mit einer aggressiven Pressevariante in das Spiel und konnten von Anfang an die Zügel übernehmen und die Spieler aus Sanski Most angeführt von Nermin HUJIC immer wieder zu Fehlern zwingen. Mit einem verdienten Stand von 18:26 ging es für unsere STONES in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff änderte sich am Spielverlauf nichts mehr unsere STONES machten weiter Druck. Von Coach MIROSAV wurden in diesem Spiel alle STONES eingesetzt und am Ende stand einem Finaleinzug mit einem 30:48-Sieg nichts mehr im Wege.


#8 Christoph EDLER / 14pts; #30 Haris KUDUZOVIC / 12pts; #3 David SKORJANC / 8pts; #13 Ramo REKANOVIC / 6pts; #6 Nikola BISTROVIC / 2pts; #11 Markus THEISSL / 2pts; #22 Ivan VUKOVIC-HAMMER / 2pts; #33 Nermin VOJIC / 2pts



KIK UNA-SANA Bihać 55:75 RBB FlinkStones Graz

Im Finale gegen die Hausherren KIK UNA-SANA Bihać, welche sich für dieses Turnier mit den beiden Nationalspielern aus Kroatien Ante STIMAC und Ademir DEMIROVIC verstärkten stand uns eine größere Herausforderung bevor, das Ziel war aber klar: den Turniersieg mit nach Graz zu nehmen.

Coach MIROSAV vertraute hierbei auf seine gewohnte Starting-Five mit #13 Ramo REKANOVIC, #3 David SKROJANC, #30 Haris KUDUZOVIC, #25 Rene HERNESZ und #8 Christoph EDLER. Unsere STONES spielten sehr konzentriert, konnten die Gastgeber sehr gut von der eigenen Zone fernhalten und konnten auf der anderen Seite, die sich gebotenen Lücken immer wieder sehr gut nutzen. Auf Seiten von Bihać war es vor allem Ademir DEMIROVIC, welcher immer wieder den Rückstand für Bihać verkürzte. Mit einem 31:49 ging es für die STOES in die Halbzeitpause. Mit Spielbeginn der zweiten Hälfte wurde die Gangart ein wenig ruppiger und Bihać konnte vor allem durch sehr harte Rollstuhl-Aktionen auffallen, welche unsere STONES aber immer wieder zu leichten Punkten von der Freiwurflinie verhalfen. Mit den letzten Minuten auf der Spieluhr war klar, dass der Turniersieg nach Graz geht und mit einem verdienten 55:75-Sieg beendeten wir dieses Freundschaftsturnier.


#13 Ramo REKANOVIC / 40pts; #30 Haris KUDUZOVIC / 15pts; #8 Christoph EDLER / 13pts; #3 David SKORJANC / 4pts; #6 Nikola BISTROVIC / 2pts; #33 Nermin VOJIC / 1pt



Am kommenden Samstag, den 03. Dezember 2022, geht es bereits für unsere STONES 1 in der Win2Day Rollstuhl-Basketball Bundesliga in Fürstenfeld weiter. Um 10:00 Uhr geht es gegen die Carinthian Broncos und um 16:30 Uhr gegen die ABSV Lofric Dolphins Wien 1. Wir freuen uns euch in der Stadthalle Fürstenfeld begrüßen zu dürfen.

Für alle anderen wird wieder ein Livestream zur Verfügung stehen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page