© 2018 BY RBB FLINKSTONES GRAZ / IMPRESSUM

6. Vorrunde ÖSTM 2017/2018

27 Jan 2018

RBB Flinkstones 2 (Stmk) vs. Rebound Warriors (OÖ) 25:71 (7:24)


Das erste Spiel der sechsten Runde der ÖSTM begannen die T eams aus den Bundesländern Steiermark und Oberösterreich. Die mit nur sechs Mann angereisten Steirer starteten sehr unsicher und nervös. Diesen Umstand wussten die durch zwei Ex Bullen verstärkten Warriors zu nutzen und lagen nach zehn Minuten mit 24 zu 1 voran. Im
zweiten Viertel konnten die Steine dann den Rückstand ein wenig verkürzen. Mit 7 zu 28 ging es in die Halbzeitpause. Am V erlauf dieser Begegnung änderte sich auch im 3. Viertel nicht mehr viel (16:51). Und so stand bald nach Beginn der letzten zehn Minuten der Sieger fest. Die neu formierten Oberösterreicher gaben das Match nicht mehr aus den Händen, die erste Begegnung des Spieltages endete mit 25 zu 71. Die Rebound Warriors erfreuten sich über einen weiteren Sieg in der laufenden Saison und untermauern mit dem Erfolg über Steiermark 2 ihren fixen Finalplatz. Bericht: Franz Breitenecker

 

 

 

RBB Flinkstones 2 (Stmk) vs. RBB Flinkstones 1 (Stmk) 34:71 (18:32)


In der ersten Halbzeit führten zwei Lowpoint Spieler den Hochball aus. Beide Mannschaften waren nur schwach besetzt, da Steiermark 1 mit sechs Spielern anreiste und Steiermark 2 sogar nur mit fünf. Somit hatten beide Teams wenig bzw. keine Möglichkeiten zu wechseln. Die Defensive beider Mannschaften war sehr gut, sodass beide Teams außerhalb der Zone werfen mussten. Steiermark 1 ging mit 14:11 in Führung. Im zweiten Viertel begannen die Einser Stones wieder mit der Starting Five und holten sich diesmal die meisten Punkte mit einem guten Inside Spiel in diesem Abschnitt. Leider kamen die Steirer 2 nicht in voller Besetzung, was ihr Spiel stark beeinträchtigte. Steiermark 1 spielte weiterhin mit drei Center. Was man Steiermark 2 anmerkte war , dass der Kampfgeist angeschlagen war . Steiermark 1 spielte auch im letzten Viertel ihr kontrolliertes Spiel und siegten mit 37 Punkten Vorsprung bei einem Endstand von 34 zu 71.

Bericht: Anish Singh 

 

 

ABSV LoFric Dolphins (W) vs. Flink Stones 1 (Stmk) 42:65 (21:35)


Im letzten Spiel des Tages trafen die Wiener Gastgebermannschaft auf den österreichischen Vizemeister aus der Steiermark. Die Steirer entsprachen im ersten Viertel ihrer Favoritenrolle und gingen mit 16 Punkte Vorsprung (8: 24) ins zweite Viertel. Danach kamen die Wiener besser ins Spiel und konnten den Rückstand sogar um 2 Punkte verringern (21:35). Nach der Halbzeit im dritten Viertel spielten die Wiener noch besser und konnten den Rückstand noch einmal um weitere 3 Punkte (36:47) reduzieren. Im letzten Viertel bauten die Steirer gegen die tapfer kämpfenden Wiener ihren V orsprung wieder aus. Da die Wiener körperlich nichts mehr entgegensetzen konnten, war die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden und sie wechselten ihre Mannschaft durch. Der Endstand klar und verdient 42 zu 56 für die Steirer. Die Dolphins konnten leider auch nach dieser Runde keinen Sieg im neuen Jahr verbuchen und belegen in der Österr. Staatsmeisterschaft Rollstuhlbasketball Tabelle nach dem Grunddurchgang enttäuschenden 5. Platz.

Bericht: Johannes und Konstantin Löffler

 

 

Nächster Termin: 1. Semifinale ÖSTM 2017/2018
Datum: Samstag, 24.02.2018 Steiermark 

Share on Facebook
Share on Twitter

LETZTE BEITRÄGE