© 2018 BY RBB FLINKSTONES GRAZ / IMPRESSUM

2. Semifinale ÖSTM 2017/2018

17 Mar 2018

Rebound Warriors – RBB Flinkstones 1 29:82 (16:42) 

 

Eines war schon vor dem Hochball der ersten Halbfinalpaarung klar: Die Rebound W arriors brauchten ein gar nicht so kleines Wunder, um noch ins Finale um den Titel einzuziehen.

Und genau das konnte man bereits nach vier Minuten beim Stand von 12:2 für die Stones ausschließen. Die Flinkstones, die mit Edler, Penz, Steiner, Fiedler und Schaschl klar unter den möglichen Klassifizierungspunkten auf den Court rollten (10,5), hatten schon zu Beginn große V orteile gegenüber zwar gut aufgestellten Oberösterreichern, die aber speziell am Anfang zu wenig aus ihren Möglichkeiten machten. Spätestens beim Stand von 8:22 nach 10 Minuten war der Steirer-Zug abgefahren und das Team um Spielertrainer Alexander Höglinger konnte im Verlauf des Spiels nicht mehr aufspringen. Dies lag nicht zuletzt an dem gut aufgelegten Andi Steiner, der bereits im ersten Viertel mit 12 seiner insgesamt 27 Punkten erfolgreich war . Die Warriors agierten zu ideenlos, das Spiel war leicht zu durchschauen, da die Spieler immer wieder in Abhängigkeit von Höglinger agierten. Der konnte sich aber selbst nur schwer gegen die gute Defense der Flinkstones durchsetzen. Beim 16: 36 läutete das Signal zur Halbzeitpause. Auch in Hälfte zwei änderte sich nichts an der Paarung, außer, dass den Rebound Warriors viertelübergreifend über 10 Minuten kein Korb gelang und die Stones so mit einem 28:0 endgültig das Finalticket lösen konnten. Mit dem klaren 82:29 setzte sich einmal mehr das titelambitionierte T eam von Coach Goldgruber eindrucksvoll durch.

 

Verfasst von Hannes Kaufmann

 

 

Nächster Termin: 1. Finalrunde ÖSTM 2017/2018
Datum: Samstag, 14.04.2018 Steiermark

Spielplan:

1. Spiel: WBS Pardubice – Rebound Warriors

2. Spiel: Sitting Bulls – RBB Flinkstones 1 

Share on Facebook
Share on Twitter

LETZTE BEITRÄGE