© 2018 BY RBB FLINKSTONES GRAZ / IMPRESSUM

Preliminary Round EuroLeague 3A

9 Mar 2019

Am Donnerstag, dem 08. März ging es für uns los nach Meylan, Grenoble in Frankreich, wo die diesjährige Preliminary Round der EuroLeague 3A stattfindet.

 

Am Freitag, dem 09. März, hatten wir die ersten 2 Spiele gegen Les Aigles de Meyrin aus der Schweiz und GAU Wheelchair Team aus der Türkei und konnten uns zwei unglaubliche Siege holen!

 

 

 

Les Aigles de Meyrin (Suisse) 57 : 65 RBB FlinkStones Graz (Austria) 

Der Startschuss für uns fiel mit dem Spiel gegen das Team aus der Schweiz. Unser Kapitän #8 Edler startete das Spiel für uns mit den ersten 2 Punkten, allerdings legten die Stones hier nicht richtig nach. Nach dem ersten Viertel sprach die Anzeigetafel für sich - 18:08 für die Schweizer. 

Im zweiten Viertel konnten #13 Rekanovic und #21 Steiner dann allerdings die Korbjagd für die Stones wieder aufnehmen und wir konnten auch durch starke Defense auf 28:25 verkürzen.

Nach der Halbzeitpause erwartete uns ein sehr ausgeglichenes Viertel, was uns allerdings noch keine Führung verschaffte und wir lagen immer noch mit 4 Punkten im Rückstand, bevor es in das letzte - alles entscheidende - Viertel mit einem 40:36 ging.

Im 4. Viertel wollten wir es den Schweizern aber zeigen und holten uns unglaubliche 29 Punkte die uns dann den Sieg mit 57:65 verschafften. 


#8 Edler - 12 Punkte, #13 Rekanovic - 28 Punkte, #16 Penz - 7 Punkte, #21 Steiner - 16 Punkte, #99 Schaschl - 2 Punkte
 

 

RBB FlinkStones Graz (Austria) 68 : 52 GAU Wheelchair Team (Turkey)

 

In unserem zweiten Spiel und auch dem letzten Spiel an diesem Tag trafen wir auf das GAU Wheelchair Team aus der Türkei. Bereits zum zweiten Mal landeten wir gemeinsam in einer Gruppe der EuroLeague und konnten uns somit in diesem Jahr endlich bei den Türken "revanchieren".

Im ersten Viertel holten wir uns die Führung und #8 Edler, #13 Rekanovic, #16 Penz, #21 Steiner und #99 Schaschl konnten alle punkten und ins 2. Viertel mit einem 16:7 Vorsprung gehen. 

Im 2. Viertel wurde das Spiel dann noch etwas heißer, denn auch die Türken legten nun endlich auf. Während wir 16 Punkte auf die Anzeige brachten, schrieben auch die Türken 17 auf ihren Zähler dazu, allerdings gingen wir weiterhin mit einer 32:24 Führung in die Halbzeitpause.

Im 3. Viertel wurden die Stones dann nochmals richtig warm und konnten die Türken durch ihre starke Defense auf 14 Punkten halten, während sie selbst unglaubliche 21 kreierten und mit einem 53:38 ins letzte Viertel gingen.

Man könnte meinen das Spiel wäre schon für uns entschieden gewesen, aber die Türken gaben nochmals ordentlich Gas und auch unsere Jungs mussten ihren Vorsprung halten. 

Am Ende musste sich die Türkei dann aber dennoch mit einem 68:52 geschlagen geben. 

 

#8 Edler - 16 Punkte, #13 Rekanovic - 30 Punkte, #16 Penz - 2 Punkte, #21 Steiner - 12 Punkte, #99 Schaschl - 8 Punkte 

 

 

Am heutigen Samstag geht uns nun weiter mit dem letzten Tag und unserem letzten beiden Spielen, gegen Krylja Barsa aus Russland und den Gastgebern Meylan Grenoble Handibasket aus Frankreich.

 

Let's go Stones!

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter

LETZTE BEITRÄGE