top of page

Gameday 2 - EuroCup 2 / B

Aktualisiert: 21. März 2023

Am zweiten Spieltag des diesjährigen EuroCup wartete das Team aus Israel - Beit Halochem Tel Aviv - und das dritte französische Team Hyeres Handi Basket auf uns.


Harter Kampf am internationalen Parkett

RBB FlinkStones Graz 45:74 Beit Halochem Tel Aviv


Nicht unbekannt sind einige der Gesichter von Tel Aviv für unsere STONES - bereits mit dem Nationalteam stand man sich des öfteren gegenüber und vielleicht genau das, bereitete uns in diesem Spiel Schwierigkeiten.


Wie auch in unseren ersten beiden Spielen war das Spiel im Laufe des ersten Viertels offen - Tel Aviv konnte sich lediglich mit 1 Punkt absetzen und wir zogen mit einem 12:13 in das zweite Viertel.

Hier begann unsere Defense dann bereits zu stolpern und einige einfach Würfe auf Seiten Israels fanden den Weg in den Korb und beförderten Tel Aviv somit zu einer klaren Halbzeitführung mit 22:39.


Auch in der zweiten Halbzeit ging es nicht gerade einfacher auf Seiten der STONES weiter und Israel ließ alles andere als leichte Würfe zu, verteidigte hart und zerrte bereits an den Reserven unserer Spieler.


Am Ende des Spiels geben die STONES den Sieg an Beit Halochem Tel Aviv mit 45:74.



#21 Andreas STEINER / 11PTS; #13 Ramo REKANOVIC / 9PTS; #30 Haris KUDUZOVIC / 8PTS; #3 David SKORJANC / 7PTS; #6 Nikola BISTROVIC / 4PTS; #9 Roman KOPP / 2PTS; #22 Ivan VUKOVIC-HAMMER / 2PTS; #25 Rene HERNESZ / 2PTS



Letztes Duell am internationalen Parkett

Hyeres Hands Basket 83:39 RBB FlinkStones Graz



In unserem letzten Spiel bei diesem EuroCup trafen wir auf die dritte Mannschaft aus Frankreich - Hyeres Handi Basket.

Bereits in den ersten 10 Minuten dieses Spiel drückten die Franzosen richtig auf das Gas und nutzten ihren Vorteil, dass sie an diesem Tag auch erst ihr erstes Spiel hatten voll aus und zogen elegant mit 6 Punkten zum 2. Viertel voraus.


Die STONES versuchten ein Debakel gegen Hyeres zu verhindern, dennoch zeigte auch das 2. Viertel klar dass Hyeres vor allem in der Offense in diesem Spiel das erfolgreichere Team zu sein scheint. Mit einem Rückstand von 39:23 ging es in die dringend benötigte Halbzeitpause.


In der zweiten Halbzeit konnte Hyeres erst ihren Vorsprung nicht vergrößern, allerdings konnten die STONES auch nur mithalten und schafften es nicht mehr aufzuholen. Wie auch in den letzten 3 Spielen kämpfte unser Team vor allem mit der Summe an Fouls die über das Team herein prasselte.

Auch hier gaben die STONES sich am Ende der 40 Minuten geschlagen und der Sieg ging mit 83:39 an Hyeres Handi Basket.



#30 Haris KUDUZOVIC / 15PTS; #8 Christoph EDLER / 7PTS; #21 Andreas STEINER / 7PTS; #3 David SKORJANC / 6PTS; #13 Ramo REKANOVIC / 4PTS




Alle Fotos - © Katja EDLER / OSTENTOS MEDIA

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page