top of page

Kampfgeist in Sassari

Die EuroCup 2 Finalrunde in Sassari ist definitiv eine emotionale Achterbahnfahrt für die 8TF FlinkStones Graz, die sich tapfer den Herausforderungen stellen und eine beeindruckende Show auf dem Spielfeld liefern.


Game 1: Dinamo Lab Banco Di Sardegna 83:41 8TF FlinkStones Graz

Das erste Spiel gegen den Gastgeber Dinamo Sassari war eine harte Prüfung für die Stones. Von Anfang an kämpften sie hart, aber die Überlegenheit des Gegners war unübersehbar. Dinamo Sassari zeigte eine erstklassige Leistung in Offense und Defense, während die Stones vor allem gegen die Defense der Italiener ihre Schwierigkeiten hatten, ihren Rhythmus zu finden.

Das Spiel endete mit einem deutlichen Sieg für Dinamo Sassari, wobei die Stones mit einem Endstand von 83:41 geschlagen wurden. Trotz der Niederlage zeigten die Stones Kampfgeist und Entschlossenheit bis zur letzten Sekunde.


#1 Nermin HUJIĆ / 6PTS, 6REB, 3AST - #3 David ŠKORJANC / 9PTS, 6REB, 1AST - #6 Nikola BISTROVIĆ / 2PTS, 2REB - #8 Christoph EDLER / 3PTS, 3REB, 4AST - #9 Ademir DEMIROVIĆ - 21PTS, 9REB, 4AST - #26 Simon WALCH / 1AST


Game 2: 8TF FlinkStones Graz 66:81 Hyeres Handi Basket

Im zweiten Spiel trafen die Stones erneut auf ein starkes Team, diesmal Hyeres Handi Basket. Die Erinnerungen an die Niederlage gegen dieses Team im letzten Jahr im EuroCup 2 waren noch da, und die Stones waren fest entschlossen, sich zu revanchieren. Das Spiel war hart umkämpft, und die Stones gaben definitiv alles, um mitzuhalten. Trotz ihrer Bemühungen mussten sie sich jedoch erneut geschlagen geben, dieses Mal mit einem Endstand von 66:81. Dennoch zeigten die Grazer eine bemerkenswerte kämpferische Leistung und bewiesen, dass sie ein Team sind.


#1 Nermin HUJIĆ / 21PTS, 9REB, 8AST - #3 David ŠKORJANC / 10PTS, 2REB - #6 Nikola BISTROVIĆ / 6REB, 1AST - #8 Christoph EDLER / 15PTS, 3REB, 6AST - #9 Ademir DEMIROVIĆ / 20PTS, 7REB, 2AST - #25 Rene HERNESZ / 1REB - #42 Matthias STAMPFL / 2REB


Game 3: CTH de Lannion 53:69 8TF FlinkStones Graz

Der Wendepunkt kam im dritten Spiel gegen das zweite französische Team auf der Liste der Stones - CTH de Lannion. Die Stones waren entschlossen, ihre Stärken zu zeigen und sich mit einem Sieg zu rehabilitieren. Von Anfang an dominierten sie das Spiel, zeigten eine starke Verteidigung und effektive Angriffe. Das Teamspiel und die Entschlossenheit zahlten sich aus, als die Stones einen überzeugenden Sieg mit 70:50 errangen. Ein definitiv wichtiger Sieg für das Team, mit welchem sich die Stones die notwendigen Punkte holten um sich noch auf den 5. Platz zu spielen.


#1 Nermin HUJIĆ / 16PTS, 11REB, 4AST - #3 David ŠKORJANC / 9PTS, 2REB - #6 Nikola BISTROVIĆ / 9REB, 2AST - #8 Christoph EDLER / 23PTS, 2REB, 9AST - #9 Ademir DEMIROVIĆ / 21PTS, 3REB, 6AST - #25 Rene HERNESZ / 2REB - #42 Matthias STAMPFL / 1REB


Jetzt steht den 8TF FlinkStones Graz noch das Cross-Over gegen Hornets Le Cannet (FRA) um den 5. Platz bevor. Es wird eine weitere Gelegenheit sein, ihr Können unter Beweis zu stellen und die Finalrunde mit einem positiven Ergebnis abzuschließen. Die Stones haben an diesem Wochenende schon gezeigt, dass sie trotz Rückschlägen standhaft bleiben und ihr Bestes geben, um zu triumphieren.


Samstag, 27.04.2024, 15:15 Uhr - zum Livestream

Cross-Over-Game // Platz 5 & 6

8TF FlinkStones Graz vs. Hornets Le Cannet

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page